Bayern-Fichtelgebirge >>> Im Hofer Land

Der Untreusee ein Überblick

Der Untreusee liegt 4 km südlich vom Stadtzentrum Hof/Saale, in Nordostbayern.
Der See wurde in den Jahren 1976 bis 1981 errichtet und wird vom Untreubach gespeist. Er ist eine naturnahe Erholungslandschaft, als wasserwirtschaftliche Nebenfunktion dient er im Spätherbst der Niedrigwasseraufhöhung der Sächsischen Saale und im Winterhalbjahr als Hochwasserrückhalt

Wasserfläche: 620.000 Quadratmeter
Wasserinhalt: 5,85 Millionen Kubikmeter
Größe: 2 km Länge, 700 Meter Breite
Größte Tiefe: 15 Meter
Länge der Staumauer: 316 Meter
Parken: großer Parkplatz mit 720 Stellflächen
Freizeit: Sommergaststätte, Tretbootverleih, Spielplätze, Beach-Volleyball, Grillpltz, Minigolf, Schwimmen (Umkleidekabinen), Hundebadestrand, Liegewiesen, Segeln, Surfen, Angeln, Tennis, Nordic Walking,
See-Rundweg: 4,4 km oder 6 km
Natur- und Landschaftsschutz: Biotope, Vogelschutzgebiet, Landschaftsschutzgebiet

Literatur:
Offizielles Prospekt der Stadt Hof/Saale Amt für Öffentlichkeitsarbeit
Herrmann, Dietmar: Lexikon Fichtelgebirge, Stichwort Untreusee

Weblinks:
http://www.bayern-fichtelgebirge.de/hoferland/index.html
http://www.untreusee-hof.de

Webcam:
http://www.untreusee-hof.de/webcam.php

 

 

 

Der Untreusee im Hofer Süden

Mehr denn je suchen die Menschen in ihrer Freizeit einen Gegenpol zu den Belastungen des Alltags. Die Vorliebe für Orte der Ruhe und Besinnung, aber auch der Wunsch nach körperlicher Betätigung sind eine logische Konsequenz aus den Gegebenheiten des modernen Lebens. Die Bürger Hofs, die Bewohner der Region und auch ihre Gäste können ein Kleinod direkt vor den Toren der Stadt finden.

Der Untreusee bietet vieles:
Wasser, Erholung, Spiel, Spaß und Sport. Aber auch Besinnlichkeit, Natur, Ausspannen,  die Seele und den lieben Gott einen guten Mann sein lassen.

Der Untreusee ist benannt nach dem Untreubach, der ihn speist. Er wurde schnell zum Treff für alle, die Entspannung suchen oder sich in freier Natur sportlich betätigen wollen. Das Konzept des Naherholungsgebietes lag in einer sinnvollen Verbindung von Natur auf der einen und aktivem Freizeitvergnügen auf der anderen Seite. Neben der 600.000 m² großen und für den Wassersport offenen Seefläche wurde auch ein wichtiges, für Naturfreunde interessantes Biotop geschaffen.
Hier haben Pflanzen und seltene Vogelarten ihre Heimat gefunden.

Der Untreusee, auf dem Motorboote nicht zugelassen sind, ist ein Traum für Schwimmer und Wasserratten. Ebenso finden Nichtschwimmer ausreichend Erfrischung in den speziell angelegten ufernahen Bereichen.

Viel Spaß haben die Kinder.
Auf dem Spielplatz mit Schaukeln, Kletterturm und Wasserrutsche sind sie gut aufgehoben. Das angrenzende Wasser ist seicht genug zum Planschen und Herumtoben.

Für das leibliche Wohl sorgen eine gemütliche Sommerwirtschaft direkt am See sowie ein Hotel-Restaurant auf einer Anhöhe über dem See.

Minigolfer finden Ihr Vergnügen nur wenige Schritte weiter.

Wunderschön angelegte Rundwanderwege laden zum Spazierengehen oder Nordic Walking ein. Ohne große Steigungen führen sie um den See. Spaziergänger bevorzugen zwei Varianten. Die kurze Strecke (4,4 km) führt im Südwesten über eine Brücke, mitten durch ein herrliches Biotop.
Der längere Weg (6,6 km) führt um dieses Vogelparadies herum. Auf der gesamten Strecke laden Sitzbänke zum Verweilen ein.

Nur in der freien Natur kann sich der Mensch wirklich erholen. Hier empfindet er Achtung vor der Schöpfung und Respekt vor Tier- und Pflanzenwelt.


Sport und aktiver Freizeitspaß werden am Untreusee groß geschrieben. Dabei ist der See nicht nur Ziel für Segler, Surfer, Kanuten und Ruderer. Immer mehr Menschen entdecken ihn als Parcour für Jogging, Nordic Walken oder Radfahren.
Im Winter führt eine gespurte Loipe aktive Skilangläufer durch die verschneite Seenlandschaft.

Etwas beschaulicher liebt es der Angler. Mit einem Erlaubnisschein kann er hier auf Forellen-, Karpfen oder Hechtjagd gehen.
Wer den Sport jedoch nicht ganz so wichtig nimmt, den See aber trotz allem nicht nur vom Ufer aus erleben möchte, mietet sich ein gemütliches Tretboot.

Sportlich geht es auch oberhalb des Untreusees zu. Dort finden Tennis- und Squashbegeisterte ein wahres Paradies. Indoor-Soccer, Bowling und Minigolf vervollständigen das Angebot. Ein Kletterpark der Spitzenklasse ist ein weiterer
Anziehungspunkt.

Der Untreusee ermöglicht ein wahrhaft vielfältiges Freizeitvergnügen für groß und klein, jung und alt, aktive und die Ruhe liebende Menschen.

Bayern-Fichtelgebirge >>> Im Hofer Land