Bayern-Fichtelgebirge >>> Kleindenkmäler >>> Ludwig-Graenzer-Gedenkstein

 Landkreis Wunsiedel

 Gemeinde Bad Alexandersbad
Staatsforst südlich Kleinwendern

 Ludwig-Graenzer-Gedenkstein

 

Lage:
2 km südlich vom Dorf Kleinwendern (Ortsteil der Gemeinde Bad Alexandersbad), im Staatswald nahe der Regierungsbezirksgrenze Oberfranken/Oberpfalz. Am Rundwanderweg Nr. 1 mit Ausgangsort Waldershof.

Eigentümer:
Fichtelgebirgsverein e.V. Hauptverein - , Theresienstraße 2, 95632 Wunsiedel

Beschreibung:
Granitplatte mit Inschrift.Inschriften:Dem Andenken des an dieser Stelle am 5. März 1900 verschiedenen hochverdienten Vorstandes Ludwig Graenzer, k. Forstmeister in Wunsiedel, Der Fichtelgebirgsverein.

Zur Geschichte:
Ludwig Graenzer (18.3.1843 in Kulmbach geboren), war Leiter des Forstamtes Wunsiedel. Am 19. Mai 1889 wurde er zum Hauptvorsitzenden des Fichtelgebirgsvereins gewählt. Unter Graenzers Vereinsführung erlebte der FGV einen enormen Aufschwung. Am 5. März 1900, auf einem Dienstgang im Wald bei Kleinwendern, ereilte Graenzer plötzlich der Tod. Zum Gedenken an das verdienstvolle Wirken des Forstmannes und FGV-Hauptvorsitzenden wurde am 6. Oktober 1907 in Gegenwart des FGV-Hauptausschusses und von mehreren Familienangehörigen des Verstorbenen das Ehrenmal eingeweiht.

Literatur:
Herrmann, Dietmar:Der Ludwig-Graenzer-Gedenkstein. In: Der Siebenstern 1992, S. 59

Erfasser:
Dietmar Herrmann, Hofer Straße 36, 95632 Wunsiedel

 

Bayern-Fichtelgebirge >>> Kleindenkmäler >>> Ludwig-Graenzer-Gedenkstein