Bayern-Fichtelgebirge >>> Steinwald

Wanderwege im Naturpark Steinwald

Im Naturpark Steinwald ist für die Markierung der Wanderwege der Fichtelgebirgsverein e.V. und der Oberpfälzer Waldverein e.V. zuständig. Die Markierungsarbeiten werden von ehrenamtlich tätigen Mitgliedern durchgeführt. Die Rundwanderwege werden von den Gemeinden unterhalten.

Anschriften:
Fichtelgebirgsverein e.V., Theresienstraße 2, 95632 Wunsiedel
Oberpfälzer Waldverein e.V., Bgm.-Prechtl-Str. 31, 92637 Weiden

Die Wanderwege:

1. Hauptwanderwege

Steinwaldweg:
Markierung weiß-rotes-Rechteck
Wegeverlauf: Kösseinegipfel Waldershofer Senke Dreihäuser Schindellohe Harlachberg Platte Oberpfalzturm Schlossfelsen Dreifaltigkeitskapelle Ruine Weißenstein FGV-Unterkunftshaus Marktredwitzer Haus Herzogöd Teichelberg Kondrau Waldsassen (38 km)

Südweg:
Markierung: Schwarzes S auf gelbem Grund
Neuenmarkt Bad Berneck - Kulmain - Armesberg - Trevesen - Waldhaus im Steinwald - Friedenfels - Muckenthal - Kornthan Wiesau (insgesamt 68 km)

2. Weitwanderwege:

Burgenweg:
Markierung gelb-blau-gelb
Marktredwitz Waldershof Walbenreuth Marktredwitzer Haus Burgruine Weißenstein Friedenfels Falkenberg weiter durch die Oberpfalz

Fränkischer Gebirgsweg
Fuchsmühl Hackelstein Marktredwitzer Haus Burgruine Weißenstein
oder
Pullenreuth Kellermühle Glasschleif Platte

Goldsteig
Marktredwitz Marktredwitzer Haus Burgruine Weißenstein

3.Anschluss- und Verbindungswege

Zugangswege zum Hohen Steinwald gehen von Neusorg, Waldershof, Marktredwitz, Poppenreuth, Fuchsmühl, Friedenfels und Erbendorf aus. (Siehe Wanderkarte Naturpark Steinwald).

4.Rundwanderwege

In das Steinwaldmassiv führen verschiedene Rundwanderwege von Friedenfels aus. (Siehe Wanderkarte Naturpark Steinwald).
Vom Wanderparkplatz nördlich von Pfaben führt ein Lehrpfad zu sehenswerten Naturschönheiten. Weitere Rundwanderwege bestehen bei Erbendorf.

Bayern-Fichtelgebirge >>> Steinwald